Ästhetische Chirugie – chirurgische Hilfe nach Verletzungen, Krankheiten und bei kosmetischen Problemen

Die plastische Chirurgie befasst sich mit der Rekonstruktion von Gewebe und Körperteilen nach Verletzungen oder Erkrankungen sowie Formveränderungen aus ästhetischen oder kosmetischen Gründen. Schwere Verletzungen und Verbrennungen führen oft zu erheblichen Einschränkungen. Um Funktionen der Gesichts-, Arm-, Hand-, Fußbewegungen wieder herzustellen, sind in solchen Fällen oft mehrere plastische Operationen erforderlich. Doch nicht nur Funktionsstörungen, sondern auch äußerliche Deformierungen durch Verletzungen werden durch die plastische Chirurgie beseitigt, bzw. entschieden gemildert.

Hilfe durch ästhetische plastische Chirurgie

Die plastische Chirurgie hilft nicht nur Frauen

Die plastische Chirurgie hilft nicht nur Frauen

Geht es um Verbesserungen oder Wiederherstellung des äußeren Erscheinungsbildes, so wird von der ästhetischen Chirurgie gesprochen. Ist das Äußere eines Menschen durch genetisch bedingte Missbildungen oder Veränderungen durch Krankheit oder Unfall stark beeinträchtigt, kann die zu Störungen des Selbstbewusstseins und zur gesellschaftlichen Ausgrenzung führen. Sowohl Kinder wie Erwachsene leiden darunter gleichermaßen. Bei manchen Menschen kann der Leidensdruck so groß werden, dass es zu Depressionen und weiteren psychischen Erkrankungen kommt. Hier hilft die moderne ästhetische Chirurgie. In Fällen, wo die Psyche und Lebensqualität des Menschen sehr stark beeinträchtigt wird, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten. Wie weit ein Mensch unter einer deformierten, zu großen oder zu kleinen Nase, unter hängenden Lidern, Zeichen des Alters leidet, ist allerdings individuell unterschiedlich und lässt sich weder messen noch negativ oder positiv beurteilen. Schönheitschirurgie ist plastische Chirurgie mit dem Ziel kosmetischer Verbesserungen. Die moderne plastische Chirurgie ist heute in der Lage, fast alle Veränderungen am Gesicht, kleinen und großen Hautarealen, dem Binde- und Fettgewebe, an Knochen vorzunehmen. Auch kosmetische, chirurgische Eingriffe können entschieden das Selbstbewusstsein stärken. Viele moderne Verfahren der plastischen, kosmetischen Chirurgie sind heute bereits sehr schmerzarm und extrem am an Risiken.

Gute ästhetische Chirurgen finden

Wer auf der Suche nach einem guten Arzt für plastische Chirurgie ist, sollte sich nicht allein von den Kosten leiten lassen. Wichtig ist, dass der ästhetische Chirurg über ausreichende Qualifikation und Erfahrung für den speziellen Eingriff verfugt. Die plastische Chirurgie umfasst sehr viele Spezialgebiete. So gibt es Chirurgen, die vornehmlich Schönheitsoperationen, also kosmetische Operationen im Gesicht vornehmen. Hier wiederum sind Ärzte teils besonders auf Nasenoperationen, Ohrenoperationen, Faltenentfernung, Augenlidoperationen und andere Bereiche spezialisiert. Gleiches gilt für die Spezialsierungen wie Brustaufbau, Handchirurgie, Körperfettabsaugung und weitere Bereiche. Es sollte also nicht einfach einem erfahrenen Schönheitschirurgen oder plastischen Chirurgen gesucht werden, sondern immer nach einem Spezialisten für einen bestimmten Eingriff. Eingehende Informationen können in Krankenhäusern, Spezialkliniken, aber auch bei der gezielten Online-Suche eingeholt werden. Immer sollte der Arzt über einen großen Erfahrungsreichtum auf dem betreffenden Gebiet verfügen. Welche Operationen im individuellen Fall angemessen und besonders wirksam sind, darüber wird ein erfahrener plastischer Chirurg die Patienten rückhaltlos aufklären. Dazu gehört auch die Aufklärung über eventuelle Risiken und die Erfolgsaussichten der Operation.
Fazit:

Die ästhetische Chirurgie ist in der Lage Menschen zu helfen, selbstbewusster durchs Leben zu gehen und sich selbst anzunehmen.