Stetige Erfolge feiern steigert das Selbstbewusstsein

Jeder Mensch träumt davon endlich glücklich zu sein. Ist dieses Ziel überhaupt zu erreichen? Wenn ja wie? Und was genau bedeutet es glücklich zu sein? Auf all diese Fragen suchen wir eine Antwort.

Die Lüge von der Glückseligkeit

Jeder redet davon, dass er glücklich sein möchte. Was das genau bedeutet weiß man jedoch nicht. Wir wissen nur eins: Aktuell sind wir es nicht. Wir hätten gerne mehr Freunde, eine bessere Beziehung, mehr Geld, ein schnelleres Auto und einen attraktiveren Körper. Wir warten auf eine Veränderung, die uns endlich glücklich macht. Ist das der richtige Weg? Wird es tatsächlich ein Ereignis geben, welches uns zum Strahlen bringt? Das bezweifle ich stark.
Es ist jedoch sehr interessant diesen Gedanken zu verkaufen. Er kurbelt den Konsum an und fördert somit die Wirtschaft.

Das Verfolgen von Zielen macht glücklich

Wann warst du das letzte Mal wirklich glücklich? Ich weiß es genau. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man nicht durch das Erreichen eines Zieles glücklich wird. Deutlich erfüllender ist der Weg dahin. Wer also für eine Sache brennt und sich fest vornimmt sie zu erreichen, wird glücklich werden. Wenn das Resultat die Lebensqualität verbessert ist das umso besser. Die folgenden 3 Tipps helfen dir dabei, diese Erkenntnis in dein Leben einzubinden.

Schritt 1: Kümmere dich um deinen Körper

Dein Körper ist der einzige den du zur Verfügung bekommst. Ohne ihn wirst du große Schwierigkeiten haben. Behandle ihn also sehr gut. Iss vernünftig, beweg dich und lege ungesunde Laster ab. Du wirst nicht nur besser aussehen, sondern dich auch besser fühlen.

Erstelle eine Liste mit Low Carb Gerichten, geh regelmäßig in die Sonne und mach täglich Sport. Du wirst dich deutlich fitter fühlen und Bäume ausreißen können. Besonders interessant ist, dass du deine Vorhaben in diesem Zustand besser angehen können wirst.

Beschäftige dich mit Themen, die dein Selbstwertgefühl erhöhen. Bodybuilding, Styling, Mode oder Bildung sind nur ein paar Beispiele. Wenn du dich gut fühlst, wirst du positiv in die Zukunft schauen.

Einer Freundin hat es sehr geholfen eine dauerhafte Haarentfernung in Berlin durchzuführen. Der Grund ist, dass sie sich jetzt nicht mehr für ihren Damenbart schämen muss. Verrückt oder?

Schritt 2: Stecke dir jeden Monat ein Ziel und brich es auf die Tage runter

Stetige Erfolge feiern steigert das SelbstbewusstseinWas willst du in diesem Monat erreichen? Welche Pläne hast du? Was musst du tun um das zu erreichen?
Mach dir Gedanken worüber du dich freuen würdest und was du schon immer mal machen wolltest. Leg los und nimm es in die Hand. Setze dir ein Ziel und überlege dir, wie du es erreichen kannst. Tue jeden Tag etwas um diesem Ziel näher zu kommen. Es ist unglaublich motivierend kleine Fortschritte zu sehen. Du wirst dich unaufhaltsam fühlen!

Schritt 3: Verbringe Zeit mit positiven Menschen

Die meisten Menschen stecken in negativen Gedanken fest. Wenn du dich mit ihnen umgibst, wird dich das zwangsläufig herunterziehen. Suche dir gezielt Menschen mit einer positiven Gedankenwelt und sprich viel mit ihnen. Was kannst du von ihnen lernen?
Suche in jedem Ereignis das Positive und freue dich darüber. Mit der Zeit wird dies zu einem lustigen Hobby, das dir dauernd gute Laune beschert. Super oder?
Wie stellst du sicher, dass du glücklich bist? Teile deine Tipps mit uns!