Regionale Hersteller unterstützen und Gesellschaft stärken

Deutschland ist ein Land, dem es ausgesprochen gut gehen. Die Arbeitslosigkeit ist hier sehr gering, dass soziale auf Fangnetz ist stabil und niemand muss ihr Hunger leiden. Dennoch gibt es viele Probleme in unserem schönen Land. Zunehmend gehen Arbeitsplätze verloren und werden in Billiglohnländern angesiedelt. Für die Betroffenen ist dies eine schreckliche Situation, dass sie damit konfrontiert werden dass sie nicht mehr gebraucht werden. Kommen sich nutzlos vor und haben nicht mehr die Möglichkeit ihren Teil für die Gesellschaft beizutragen. Die Auswirkungen auf das Leben häufig verheerend. Nicht nur bricht das Einkommen weg sondern auch der Stolz. Man ist darauf angewiesen, dass die Gesellschaft einen finanziell unterstützt obwohl man gerne selbst tätig werden würde. Die Schuld hierfür beim Start oder bei der Wirtschaft zu suchen ist zu kurz gedacht.

Die Verantwortung liegt bei den Konsumenten

Auf Ware aus Fernost verzichtenJeder Mensch ein regelmäßiges monatliches Einkommen in Deutschland. Mit diesem können wir anstellen was sie möchten. Durch unsere Ausgaben können wir sehr genau steuern wie sich die Wirtschaft um uns herum zu entwickeln hat. Wer regelmäßig bei international agierenden großen Ketten einkaufen, unterstützen wir deren Preispolitik, deren Herstellungsmethoden und deren Wirtschaftsplan. Dieser sieht häufig so aus, dass in Billiglohnländern produziert wird und die waren anschließend in Industrienationen wie Deutschland versendet werden. Mit einer solchen Kaufentscheidung tragen also dazu bei, dass deutsche Arbeitsplätze verloren gehen. Alternativ haben wir die Möglichkeit regionale und lokale Anbieter und Unternehmens unterstützen. Dies machen wir, in dem wir bewusst zu ihren Waren greifen, die Qualität die sie produzieren schätzen und ihnen Umsatz bescheren. Mit diesem Umsatz können Sie Ihre Mitarbeiter in Deutschland bezahlen, die Miete für ihre Geschäftsräume begleichen und eventuell sogar expandieren und somit mehr Arbeitsplätze für die deutsche Gesellschaft schaffen. Besonders kleine Geschäfte wie beispielsweise eine Modeboutique in Berlin braucht nachhaltigen Umsatz um zu überleben.

Warum ist dies nicht immer so einfach fällt

Es ging nach einer simplen Lösung. Lediglich im Supermarkt und beim Shopping die Augen offen halten und anschließend sind alle Arbeitsplätze in Deutschland gesichert. Häufig ist es jedoch der Fall, dass die in Deutschland produzierten Waren deutlich teurer sind als jene die aus dem Ausland kommen. Da unser Budget selbst sehr limitiert ist achten wir ausschließlich auf den Preis greifen somit zum günstigsten Produkt. Wir fühlen uns als hätten wir keine Wahl möchten uns nicht im Konsum einschränken lassen. Durch einen Wandel im Bewusstsein können wir jedoch schaffen, das Schritt für Schritt die Binnennachfrage wieder auf deutsche Produkte umgeleitet wird.